Det is´ Berlin!

markthallepersoner2

 

Vorgestern war es endlich so weit, dass ich zur Markthalle Neun in Kreuzberg fuhr. Hatte schon öfters davon gehört aber war nie dort, also hin! Es lohnt sich – wenn Du noch nicht da warst, fahr hin, das ist das heutige Berlin in einer Nussschale. Okay, etwas übertrieben, es gibt auch ein anderes Berlin, ich liebe Übertreibungen, aber für mich ist es das Berlin von heute. Jung/alt/kreativ/reich/arm/schön/normal/Rentner/schluffig..

markthallejungs2

Die Markthalle Neun ist eine alte Markthalle in Kreuzberg. Während der Woche ist die Halle an einigen Tagen eine ganz normale Markthalle aber donnerstags um 17 Uhr macht man für Streetfood Thursday auf. An den Markständen stehen dann junge Leute (meistens sind sie jung und sowas von kreativ und klasse!) und verkaufen ihre Spezialitäten. Man kann alles von „gewöhnlichen“ Austern (brauche ich nicht..) über chinesische Dumplings zu brasilianischen „Eier“kuchen aus Maniokwurzel und noch viel, viel mehr bekommen. Alles superlecker und ganz toll gemacht! Dazu gibt es natürlich, Wein, Bier und was der Mensch sonst so braucht. Man sitzt an langen Tischen – wenn man einen Platz bekommt, ansonsten macht es auch Spass im Stehen zu essen und zu schauen.

markthallewcb

Du brauchst eine Toilette? Dann zu dem WC-Wagen – er ist einfach köstlich. Und wie man an einem Marktstand das Serviettenproblem gelöst hat. Alles ist einfach wunderbar, unprätentiös und lecker. Ich hatte das Gefühl, dass die Touristen Streetfood Thursday noch nicht so richtig entdeckt haben, also hin und genieß!

 

 

markthalleserviettr2

An der Ecke zum Lausitzer Platz gibt es eine sehr leckeren Eisdiele. Ich habe mich in der Sonne hingesetzt und habe alles einfach genossen und IHN da oben dafür bedankt, dass ich in dieser Stadt leben darf!

 

Martkhalle Neun,Eisenbahnstr. 42/42, 10997 Berlin www.markthalleneun.de

4 Gedanken zu „Det is´ Berlin!

  1. Solweig Rittenschober

    Låter som du kan tänka dig att återvända dit. Hör av dig om du vill ha „sällsis“ !
    Kram,
    Solweig

    Antworten
  2. Anne Herter

    Hej kära Cecilia,
    kommer du ihåg?? Jag är den farmorn som besökte på påsken sin älskade barnbarn som är student i Aachen . Oi, wie viele Fehler habe ich bis jetzt gemacht? Fortsetzung nun besser auf Deutsch. Liebe Frühlingsgrüße also aus Aachen. Es war wunderschön, etwas kühl noch, aber so lebendig und fröhlich ist diese Stadt – ganz anders als unser enges, von Großbaustellen und Feinstaub geplagtes Stuttgart.
    Die Tage mit meinem Enkelsohn waren natürlich auch etwas ganz besonderes. Ein junger Mann (23 Jahre alt) der mit seiner 72 Jahre alten Großmutter durch die Stadt bummelt, im Cafe Kittel sitzt, erzählt, geduldig zuhört, in der Küche in der Studenten WG ein leckeres Essen kocht – das war eine absolut wunderbare Erfahrung und ein einmaliges Erlebnis von dem ich noch lange zehren werde.
    Wünsche dir einen sonnigen, warmen Frühling in Berlin und viel Freude an und mit deinen Enkeltöchtern.
    Hälsningar från Anne i Stuttgart.

    Antworten
    1. Cecilia Stickler

      Visst kommer jag ihåg dig! Und danke für die Grüße und ja, Aachen ist immer noch schön!! Freue mich sehr, dass Du mit dem Enkel so eine gute Zeit hattest. Ja, ich geniesse auch so sehr die Beziehungen zu den Kindern und Enkelkindern und meine eigenen Eltern tun mir jetzt doch leid, weil sie wohl nie den Wunsch hatten oder den Weg nie fanden, eine echte Beziehung zu anderen Generationen aufzubauen und ich finde es so herrlich, dass die jungen Leute uns einfach „dabei sein lassen (und auch haben wollen..)“ und uns scheinbar nicht „peinlich“ finden. Ja, das ist herrlich und lasst uns das geniessen und hoffen, dass wir in den Erinnerungen – gute hoffentlich – der Kinder bleiben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*