Ein Abendgedanke in Berlin

tomas_utsi-midnight_sun_-4102Es ist ja nicht so, dass ich Trauerkloß sein möchte, aber jetzt muss ich hier so gegen 22 Uhr eine Lampe anmachen. Sie waren lange stillgelegt und heute merkte ich es, nee, muss etwas Licht her. Nein, ich will nicht immer klagen, jammern und meckern – aber hallo, wo seid ihr, die verzauberten, hellen Nächte geblieben? Okay, das hier ist Berlin und nicht Schweden und die magischen, hellen Sommernächte in Schweden – ja von denen können wir hier nur träumen, aber so ein bisschen hell  und sommerlich waren die Nächte auch hier in der Diaspora. Und nun? Schon vorbei? So haben wir nicht gewettet!!

Bild ImageBank Sweden Tomas Utsi

2 Gedanken zu „Ein Abendgedanke in Berlin

  1. Kersti

    Auch in Südschweden dämmert es. Zum Lesen braucht es Licht, zum draußen sitzen und das dunkler werden genießen, nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*