Fortsetzung „Du glaubst es nicht..“

Darf ich hiermit mitteilen, dass ich von meiner Wohnungsbaugesellschaft degewo eine schriftliche und höchst offizielle Untersagung bekommen habe, den von mir auf dem Platz und den Spielplätzen eingesammelten Müll in der Mülltonne zu entsorgen? Nein, es ist kein April-Scherz.. That´s life.. Ach, sollen sie doch alle in den Müll ersticken.. Ach wird die Umgebung bald ganz wunderbar müllig sein.. Ich lasse jetzt alles liegen und stehen – basta! Und danke Herr Blockwart – mein unsäglicher Nachbar!augen5

6 Gedanken zu „Fortsetzung „Du glaubst es nicht..“

  1. Elke Schilling

    Ach liebe wunderbar reinliche Cecilia, glaub’s doch einfach, nimm sie ernst und frage die DEGEWO nach ihrer unzweifelhaft wertvollen Anregung, wohin du den eingesammelten Müll von ihrer Fläche entsorgen darfst? Oder ob es ihrer Philosophie entspricht, Wohnumfeld verschönernde Initiativen wie die deine im Müll zu ersticken?
    Lass dich bitte nicht entmutigen von einer finsteren (Arm)Leuchte der Menschheit!

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Ach Elke – es ist nicht so dass ich über-reinlich bin, aber Berlin und vor allem Wedding ist so was von asozial dreckig und dagegen hatte ich gekämpft. Nee, ich lasse mich nicht ganz entmutigen – ich haue jetzt auf der grossen Pauke weil ich sowas von stinkig bin.. bah.. Die Kinder aus der Grundschule pilgern in AGs mit ihren Lehrern zu mir und fragen mich über meine – ehemalige – Tätigkeit aus, sie interessieren sich dafür und sind wunderbar süss.. jetzt können sie das auch haken und knicken..

      Antworten
      1. Sabine

        Hallo Cecilia,
        ich bewunder eh`dass Du es im Wedding aushältst. Ich wäre schon weg :-).
        Alles Liebe für Dich
        Sabine

        Antworten
        1. Cecilia Stickler Beitragsautor

          Ach Sabine, es gibt auch Schönes hier – wenn Du von dem Müll absiehst.. und zweitens isses eben eine Frage des Geldes..

          Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Grrr…. bin stinkesauer… Aber heute habe ich als „Anführerin“ der Gruppe „Wir, die Vinetaplatzkümmerer“ den ersten Preis in der Kategorie Initiativen des Umweltpreises Berlin-Mitte 2016 entgegengenommen und dazu liebe degewo – hörte meine Müllsammelaktion!! Das lasst Euch auf der Zunge zergehen!!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*