Kein Vertrauen in den eigenen Körper

Lieber alter Körper, wir sind jetzt bald 75 Jahre „Kumpels“ (oder vielleicht eher Leidensgenossen?) und von einigen Schwach- und Schreckmomenten, bei denen ich vor Angst Schluckauf bekommen habe, haben wir uns irgendwie doch immer zusammengerauft (bleibt uns beiden ja auch nix anders übrig..). Aber jetzt nach meinem Herzstillstand und nachdem ich die Erfahrung Sterben machen durfte habe ich irgendwie nicht mehr so das volle Vertrauen zu Dir. Du benimmst Dich seltsam und ich weiß nicht so genau wo ich die habe. (Nee, weiß, das weiß keiner..) Und diese kleine Maschine, die man implantiert hat, verleiht ja keine Kuschelgefühle grad. Bald werde ich alleine eine Flugreise machen – zum ersten Mal nach dem D-Day und ich weiß nicht, warum ich so viel Unruhe verspüre. Aber lieber alter Körper –reiß Dich jetzt zusammen und benimm Dich anständig! Versprochen?

Bild mathiasener/fotolia

6 Gedanken zu „Kein Vertrauen in den eigenen Körper

    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Danke Dir liebe Elke für Deine Wünsche – im nachhinein denke ich wahrscheinlich „Mann, war ich eine Memme!“

      Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Liebe Katrin, in Deinen Augen muss ich ja ein hysterisches verwöhntes Etwas sein… Bin ich wahrscheinlich auch und dafür schäme ich mich…

      Antworten
  1. Gudrun Lochte

    Liebe Cecilia, ich kann deine Ängste verstehen. Es es wird bestimmt alles gut. Ich wünsche dir eine gute Reise und viele glückliche Momente.

    Liebe Grüße
    Gudrun

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.