Meine Güte, was habe ich alles nachzuholen!!

Gestern war ich im Clärchens Ballhaus tanzen. Ich liebe diese Institution! Ich, alte Dame, genieße es, mich in der Musik so bewegen zu dürfen, wie ICH es möchte. Ich muss nicht sitzen und darauf warten, dass ein Herr der Schöpfung mich auffordert, mich artig nach zwei Tänzen bedanken, mich hinsetzen und darauf warten, dass der nächste sich erbarmt. Und oh weh – wenn keiner kommt, bloß nicht so aussehen, als ob ich darauf warten würde, aufgefordert zu werden -nee, ich sitze einfach hier und schaue mir die Gegend so an… Todessünde = verzweifelt nach Mauerblümchen aussehen!! Das hat mich in meiner Jungend traumatisiert – ich wurde damals nie aufgefordert, schon damals hatte ich nicht die richtige Markenkleidung und jetzt, jetzt genieße ich es, ICH TANZE WANN UND WIE ICH WILL!

clärchens

Auf der Tanzfläche sind mehr Frauen als Männer, die Frauen tanzen, lachen, singen mit, sind glücklich. Ich tanze mit mir selbst und genieße die Musik. Und der DJ, oder wie es heute so heißt, ich weiß dass es total out ist Disco zu zusagen, heißt Club und nehme an, daß DJ dann auch out ist, er weiß, wie er uns in Stimmung kriegt. Wenn Abba, Pretty Women. Supremes und Beatles kommen, dann ist die Tanzfläche außer Rand und Band.

Wenn Du in Berlin bist, musst Du unbedingt mal reinschauen. Der „Ober“-Ober ist ein sehr würdig Herr in seinem Smoking und führt Dich zu Deinem Platz – unbedingt reservieren! – und dann geht es los.

alexanderdoodko

Clärchens Ballhaus war schon zu DDR-Zeiten eine Institution und durch irgendwelche Wunder hat noch kein Investor das Haus abgerissen und schicke Lofts gebaut – wir danken alle Investoren dafür auf den Knien! Das Haus sieht aus, als würde es jeden Moment in sich zusammenzacken, die Inneneinrichtung erinnert an eine runtergekommene Dorfdisco im tiefsten Provinz, aber es ist so was von liebens(und lebens-)wert!

 

Das Publikum? Alles von Kindern bis älteren – alten – Herrschaften (die wunderbar tanzen können!), bei denen man fast Angst bekommt, dass sie beim Tanzen zusammenbrechen. Kleidung? Ach, man nimmt was man möchte, alles von Gold und Glitzer bis zu was Du gerade an hast. Nobody cares.

stretchmobil

Als ich dort auf meine Freundinnen wartete fuhren 10 Strechlimousinen vor – eine davon in PINK!! Meine Güte, ich würde lieber sterben als mich in sowas vorfahren zu lassen.. Aber die Geschmäcker sind eben unterschiedlich und das wird in Berlin toleriert!

Clärchens Ballhaus, Augustr. 24, 10117 Berlin, 030-2829295

Das Bild mit dem flotten Tangopaar ist von Alexander Doodko, Fotolia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*