Nachricht von einem Trauerkloß..

barista

 

Gestern haben wir im Kirchenrat zusammen gesessen und unter anderem die Gottesdienste für den Herbst und den Winter festgelegt. Und dies während ich von dem betörenden Duft der Linden wie berauscht bin (ist sowieso viel gesünder als Wein.. empfehlenswert, hat auch keine klitzekleine ekelhafte Kalorie..), die Vögel um die Wette zwitschern bis sie sich heiser eine Ruhepause auf meinem Balkon gönnen – und diesen eben vollsch…en – , und während der Sommer noch überhaupt nicht in die Pötte gekommen ist, dann sind wir am Planen von Weihnachten und Lichterköniginfeier – Lucia!! Der Schock kam plötzlich und unbarmherzig – WAS wir können doch nicht jetzt sowas schreckliches planen, jetzt wo Winter, Kälte, Handschuhe, Wollunterhosen nur vergessen und verdrängt werden sollten. WILL NICHT!! Möchte nicht daran denken, dass es – wenn die Russen uns nicht mit ihren neuen Atomwaffen beglücken und EU nicht mit  griechischer Fahne und Gesang untergeht – womöglich irgendwann mal wieder dunkel und kalt wird…..

Lieber Du Da Oben – kannst Du es nicht so machen, dass wir den Herbst und den Winter nicht haben müssen?? Nur dieses Mal, nur eiiiiinmal…

Ich leg noch eins drauf – ab morgen werden die Tage wieder kürzer.. STOOOOPPP!!

 

2 Gedanken zu „Nachricht von einem Trauerkloß..

  1. Andreas

    Bitte, Cecilia, jetzt feiern wir erst mal Midsommar – alles andere parken wir inzwischen ganz hinten auf der zelebralen Festplatte 😉

    Många hälsingar från Spandau!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*