Sehe-zum-Kotzen-aus-Tag

Habe heute so einen ”Sehe-zum-Kotzen-aus-Tag”. Um zu überprüfen, ob ich wirklich so schrecklich aussehe, habe ein Selfie gemacht – TU DAS NIE WENN DU SO EINEN TAG HAST! (oder mit so einem ganz langen Stab, damit der Abstand größer wird..). Wenn ich mich im Spiegel selbst anschaue, sehe ich eine normale – finde ich – ältere Person mit altersgerechten Falten.. Wenn ich ein Selfie mache, bin ich eine einzige Faltenorgie… sehe auch wie eine magere Rosine…. Warum sehe ich mich im Spiegel so anderes als das Selfie in real life zeigt? Habe ich ein Gehirnfilter da oben, was sagt „Lass-bloß-das-echte-Bild-nicht-durch“ um mich zu schonen? Oh Schreck und draußen ist der wahrscheinlich letzte schöne Herbsttag und hier sitze ich um jammere Falten. Und komme mir nicht damit, dass Falten schön sind! Eventuelle höfliche Proteste werden eh nicht angenommen – Ich sehe was ich sehe!

Bild Sophie Herken

2 Gedanken zu „Sehe-zum-Kotzen-aus-Tag

  1. Gudrun Lochte

    Liebe Cecilia,
    Selfies sind Käse. Ich probiere es auch immer mal wieder, hat aber keinen Zweck. Entweder ist das Licht blöd oder ich gucke komisch und dann noch in die falsche Richtung. Selfies werden von mir immer gleich wieder gelöscht. Mittlerweile habe ich es aufgegeben. KEINE SELFIES MEHR.
    Und Falten, nun ja, manchmal kann ich damit gut umgehen und manchmal weniger gut. Es ist wie es ist. Sei dapfer, du bist nicht alleine.
    Liebe Grüsse
    Gudrun

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Liebe Gudrun, das tröst mich und ich werde tapfer sein. Aber sehe doch so viele Leute die Selfies machen und sie sehen nicht so bescheuert aus.. Aber ich lerne – nie wieder Selfies..

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*