Time-out für 130 cm

130 cm und ich verbringen den schulfreien Tag zusammen. Ich habe – finde ich – ein Spitzenprogramm zusammengestellt: die verrückte (abartige?) Weihnachtsdekoration in KaDeWe, Mittagessen nach freier Wahl, McDonalds auch genehmigt, ein toller Kinderfilm mit ECHTEN Schauspielern, kein PÄNG!! TJOFS!! SWOSCH!!. Freue mich selbst ein bisschen, heimlich. Hätte gern noch etwas mehr Action eingepackt, aber denke, nee, sachte, keins der Enkelkinder sind über meine Vorschläge so begeistert. Bei einigen ruft Grips-Theater nicht mal Jubelrufe heraus. Zu meiner großen Trauer.. Statt dessen wollen sie bei mir hocken und ausmalen.

Nun, wir starten unseren Tag mit Mandala. Du weißt vielleicht nicht was Mandala ist? Das sind Ausmalvorlagen, die ein bisschen indisch aussehen, finde ich jedenfalls, und sie enthalten unendlich viele gruselige, kleine Felder. Und ALLE sollen ausgemalt werden! Weiß nicht, wer das hier erfunden hat, aber es kommt gleich nach der Hirnwäsche  und der Strafarbeit, unendlich viele ekelhafte, kleine Felder. Dachte, OK, wir FANGEN so AN.. Wir saßen 6 (sechs) Stunden am Tisch und malten. Ich wurde auch beordert ein Mandala auszumalen, es gab kein Entkommen, nur kurze Klobesuche waren gestattet. Und ich zeige euch nicht wie mein Mandala aussah –  als hätte es ein dreijähriges Kind ausgemalt..

Ich tröstete mich damit, dass das wohl eine Art Katharsis für diese gestressten Kinder ist. Sie sind ständig in Action, kommen gegen 17 Uhr von der Schule zurück, sitzen an Computern, die ständig PÄNG!! TJOFS!! SWOSCH machen.  Keine Chance auf ein klitzekleines bisschen Langeweile. Action, Action, Action. Und wenn man dazu noch Mandarin und Betriebswirtschaftslehre lernen musst, um mit 17 Jahren eine Start-Up zu starten, na denn..

Diese 130 cm hatte 6 unendlich lange Stunden Katharsis. Dann gingen wir auf den Spielplatz, sie klettert, hüpft und benimmt sich wie jedes normales Kind . Großmutter mit der Mülltüte und dem Greifer zur Hand.. lohnt sich immer..

Ps: Bitte die Perfektion und das Farbengefühl der130 cm beachten..

4 Gedanken zu „Time-out für 130 cm

  1. Anne Herter

    Cecilia das ist einfach toll und die kleinen und großen Menschen kommen beim Mandala-Malen zur Ruhe. Vor ca. 15 Jahren saß ich mit meinem Enkel Till (der welcher in Aachen zur Zeit an seiner Master-Arbeit büffelt) stundenlang beim Ausmalen von diesen Mandala-Bildern. Habe heute noch ein ganzes Buch aufbewahrt zur Erinnerung an diese wunderschöne Zeit.
    Bin zur Zeit nicht ganz so gut drauf. War im Krankenhaus wegen zu hohem Blutdruck. Es war schrecklich und nun muss ich täglich 5 Tabletten schlucken, mit all den blöden Nebenwirkungen. Es ist einfach scheusslich alt zu werden. Vielleicht sollte ich wieder anfangen Mandalas auszumalen, einfach zur Beruhigung.
    Liebe Grüße nach Berlin aus Stuttgart

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Ja Anne, det är mera jag som har svårt att hålla stilla… galet inte sant? Och ledsen att höra att du inte mår bra. Hoppas det blir bättre för för högt blodtryck är inte bra. Och jag vet hur det är med dessa piller- men de är också välsignade för de hjälper… kram

      Antworten
      1. Anne Herter

        Tack kära Cecilia, idag mar jag bättre. Den där konstiga piller hjälper tydligen.
        Muss wohl lernen viel geduldiger zu sein und die kleinen und größeren Schwierigkeiten des Alters anzunehmen.
        Hur är det med din hälsan?? Har det blivit bättre?
        Önskar en trevlig söndag ochl njut av hösten med sina ibland fina dagar.
        Kram Anne

        Antworten
        1. Cecilia Stickler Beitragsautor

          Bravo – vi lär oss uthållighet nu när vi är gamla. Min hälsa är som den är och lär aldrig bli bättre men det finns ju såååå många piller :-))
          Kram Cecilia

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*